Home » German » Krebs » 10 Warnsignale bei Gebärmutterhalskrebs

10 Warnsignale bei Gebärmutterhalskrebs

Krebs

Frauen jeden Alters können an Gebärmutterhalskrebs erkranken, sobald sie Geschlechtsverkehr haben. Humane Papillomaviren (HPV) sind dabei die häufigste Ursache für das Wachstum bösartiger Krebszellen im Gewebe des Gebärmutterhalses (dem birnenförmigen Organ unterhalb der Gebärmutter).

Gebärmutterhalskrebs stellt die zweithäufigste Krebserkrankung bei Frauen dar und ist aufgrund seines langsamen Fortschritts einer der am leichtesten zu vermeidenden und besten zu behandelnden Krebsarten. Deshalb können regelmäßige Scheidenuntersuchungen ihr Leben retten – vorausgesetzt Sie achten dabei auf folgende Symptome…

1. Keine Symptome

Das Beängstigende an dieser Krankheit ist ihr kaum wahrnehmbares Auftreten. Erst im fortgeschrittenen Stadium machen sich Beckenschmerzen, ungewöhnliche Blutungen und Probleme am Harntrakt bemerkbar und weisen auf Komplikationen mit dem Gebärmutterhals hin.

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat