Home » German » Häufige Beschwerden » 8 Tipps für strahlende Haut im Winter

8 Tipps für strahlende Haut im Winter

Häufige Beschwerden

Im Winter fällt der Schnee, die Straßen sind vereist, es gibt leckere Festtagsessen und man setzt sich am liebsten an den Kamin und trinkt eine heiße Tasse Kakao. Während wir uns jedoch auf den Winterschlaf einstellen, vergessen wir oft offensichtliche gesundheitliche Belange (wie regelmäßigen Sport), sowie weniger offensichtliche Wellness-Routinen – wie uns um unsere Haut im Winter zu kümmern. Obwohl wir ab November ein bisschen weniger Sonne sehen, bedeutet das nicht, dass wir aufhören können, Vorkehrungen zu treffen, um unsere Haut zu schützen (z.B. Sonnencreme auftragen, Wasser trinken, und Feuchtigkeitscreme, die wir auch im Sommer nutzen, anzuwenden). Mit diesen acht Tipps wird Ihre Haut auch im Winter weiter strahlen …

1. Verwenden Sie auch im Winter Sonnencreme

Auch wenn Sie die Sonne schon seit einer Woche nicht mehr gesehen haben, gibt es immer noch ultraviolette Strahlen, wenn Sie nach draußen gehen, sogar wenn es kalt, grau und bewölkt ist. Zum Glück bietet eine Sonnencreme mit einem LSF von mindestens 30 genug Schutz für Ihr Gesicht, den Augenbereich, den Mund und Ihren freiliegenden Nacken, sodass keine UV-Strahlung von der Haut aufgenommen werden kann.

Viele Menschen tragen dummerweise im Winter keine Sonnencreme auf, obwohl die UV-Strahlen am stärksten sind, wenn sie vom Schnee zurück auf Ihre Haut reflektiert werden. Durch Sonnencreme (oder eine Feuchtigkeitscreme mit Lichtschutzfaktor) können Sie Krähenfüße, Falten und Altersflecken verhindern.

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat