Home » German » Häufige Beschwerden » 6 Gründe, warum Kater mit dem Alter schlimmer werden

6 Gründe, warum Kater mit dem Alter schlimmer werden

Häufige Beschwerden

Am Freitag den 13ten überschritt ich die gefürchtete 40. Vielleicht bilde ich mir das alles nur ein, aber mein Körper reagiert auf eine Nacht beim Trinken anders als in meinem 20ern, frühen 30ern oder sogar späten 30ern. In der Universität konnte ich bis in die frühen Morgenstunden einen darauf machen, nach Hause gehen und eine 20-seitige Arbeit schreiben, bei einem Freund auf dem Boden schlafen und für eine Vorlesung um 8 Uhr morgens aufstehen – kein Problem! Heute allerdings lässt mich ein früher Morgen die paar Gläser Wein am Vorabend bereuen.

Ist das alles nur in meinem Kopf oder reagiert mein Körper mit dem Alter heftiger auf das Trinken? Lassen Sie uns einem Blick darauf werfen, was Gesundheitsexperten über Trinken im Alter, Alkohol und den Stoffwechsel, und allgemein dem Kater wenn wir altern sagen…

1. Der Morgen danach

Untersuchungen des Nationalen Instituts für Alkoholmissbrauch und Alkoholismus (NIAAA) bringen einen Realitätscheck, den wir für den Schleier nach dem Alkoholgenuss brauchen. Mit dem Alter ist es normal, dass sich die Systeme in unserem Körper verlangsamen. Das bedeutet, dass unsere Leber weniger Antioxidantien produziert, unser System langsamer säubert und unser Stoffwechsel träger als noch mit 20 wird.

Selbst die Tatsache, dass wir ein paar Pfund zugenommen haben (im Vergleich zu dem, was wir in unseren 20ern wogen) bestärkt die Tatsache, dass man mehr Alkohol braucht, um beschwipst werden. Insgesamt mehr zu trinken mit weniger effizienten Systemen (das heißt, die Verarbeitung durch die Leber und den Stoffwechsel) kann dazu führen, dass wir schwerer wieder auf die Beine kommen.

appearance change

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat