Home » German » Häufige Beschwerden » 10 Mythen über Arthrose

10 Mythen über Arthrose

Häufige Beschwerden

Arthrose ist die häufigste Form von Gelenkerkrankungen und über 5 Millionen Deutsche ab dem Alter von 25 sind betroffen. Diese degenerative Störung tritt auf, wenn die Knorpel im Gelenk übermäßig verschleißen und abbauen. In der Folge splittert der Knochen an den Enden und es kommt zu einer Einlagerung von Gelenkflüssigkeit, was aufgrund von Reibung zu schmerzhaften Entzündungen zwischen Gelenk und Knochen führt.

Arthrose betrifft hauptsächlich Gelenken, die das Körpergewicht tragen, wie Knie, Hüfte, Hals- und Lendenwirbelsäule, Füße und Hüftgelenke. Deshalb kann sie die einfachsten Tätigkeiten zu einer Qual machen und das ganze Leben beeinflussen. Darum ist es wichtig, sowohl Fakten, als auch diese zehn beliebten, aber falschen Mythen über die schmerzhafte Krankheit zu kennen …

1. Wenn ich mich bewege, kann ich keine Arthrose bekommen

Sport und ein aktiver Lebensstil sind unabdingbar für einen gesunden Körper und Geist. Trotzdem erkranken viele Amateure und Profisportler an Arthrose, wenn sie sich schwer verletzen. Beispielsweise erhöht sich das Risiko an Arthrose zu erkranken bei einem Sportler, der eine Knieverletzung erleidet, um über 50%.

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat