Home » German » Geistige Gesundheit » Die 8 psychologischen Vor- und Nachteile von CrossFit

Die 8 psychologischen Vor- und Nachteile von CrossFit

Geistige Gesundheit

CrossFit ist die Schöpfung von Gymnast Greg Glassman, der 1995 das erste Fitnessstudio dafür eröffnete. 2000 war sein Programm bereits in ganz Nordamerika bekannt und heutzutage ist es eine der beliebtesten Sportarten seit der Erfindung des Joggens. Das Programm konzentriert sich auf Stärke, umfasst aber sämtliche Fitnesskomponenten: Kraft, Stärke, Ausdauer, Flexibilität, Geschwindigkeit, Agilität, kardiorespiratorische Stärke und Ausdauer, Koordination und Gleichgewicht. Mit hohem Tempo bewegt man sich hier von einer Station zur nächsten, wobei man rasch ins Schwitzen gerät und aufgrund der Intensität anschließend fast zittert. CrossFit als beliebtes Sportprogramm zu bezeichnen ist eine Untertreibung – die CrossFits Sportkultur hat eine „kompromisslose“ Geisteshaltung in puncto Fitness losgetreten, die anziehend auf einige wirkt und furchterregend für andere ist.

Obwohl es zahlreiche Berichte zu den Vor- und Nachteilen von CrossFit im Zusammenhang mit seinen körperlichen Vorzügen und möglichen Verletzungen gibt, hat sich bislang kaum einer den psychologischen Folgen des Programms gewidmet. Wenn wir also CrossFit mit den Grundlagen der Sportpsychologie betrachten, welche Vor- und Nachteile ergeben sich dann?

1. Vorteil: CrossFit gibt einem das Gefühl von Macht und Kontrolle über seinen Körper

„Beherrschen“ kann als Kontrolle, Macht oder Können in Bezug auf eine Aufgabe oder Reihe von Aufgaben beschrieben werden. Indem man das Gefühl bekommt etwas zu beherrschen, wird man automatisch motiviert, die Aufgabe fortzusetzen. CrossFit bietet den Beteiligten damit die Gelegenheit, bestimmte körperliche Fähigkeiten zu entwickeln, die benötigt werden um das Fitnessprogramm zu bewältigen.

Die Vorteile der Motivation durch Beherrschung sind unter anderem ein erhöhter Grad an Selbstvertrauen, wenn gleichzeitig soziale Unterstützung sowie Ermunterung durch den Trainer erfolgt. Zusätzlich spielen Erfolgserlebnisse und physische sowie technische Verbesserung eine Rolle beim Festhalten am Programm.

shutterstock_296915483

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat