Home » German » Fitness & Ernährung » Yoga-Fachjargon für Anfänger

Yoga-Fachjargon für Anfänger

Fitness & Ernährung

Haben Sie sich jemals einen Yoga-Unterrichtsplan angeschaut und sich gewünscht ein Wörterbuch parat zu haben? Verbringen Sie die die meiste Zeit in Ihrer heißen Vinyasa Stunde damit, sich zu fragen, was den bitte „Vinyasa“ bedeutet?

Yoga ist eine tolle Übung für Körper und Geist, aber das Fachjargon, das im Studio von den Trainern oder anderen Teilnehmern gesprochen wird, kann manchmal sehr verwirrend sein, wenn Sie ein Yoga-Neuling sind. Hier ist eine kleine Anleitung, die Ihnen dabei helfen wird, Yoga-Fachchinesisch wie den Herunterschauenden Hund entschlüsseln.

1. Anti-Schwerkraft Yoga

Bei einer Yogastunde in der Luft werden Stoffleinen oder Trapeze genutzt, um Anti-Schwerkraft Yoga über den matten durchzuführen. Die Teilnehmer verwenden die Schlingen, um in die einzelnen Stellungen zu kommen und dabei das Körpergewicht zu stützen. Die meisten Anti-Schwerkraft Yogastunden sind nach einer kleinen Einführung, wie man mit den Schlingen in die Positionen kommt auch für Anfänger geeignet.

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat