Home » German » Fitness & Ernährung » Warum Moskitos stechen: Mythos vs. Fakt

Warum Moskitos stechen: Mythos vs. Fakt

Fitness & Ernährung

Es ist die gefürchtete Zeit des Jahres – wenn Moskitos nach einer Jahreszeit voller Kälte, Feuchtigkeit und Schnee wieder anfangen zu nerven. Eines ist wahr: diese nervtötenden Insekten verschwinden erst wieder, wenn es Frost hat! Aber warum fühlen sie sich zu bestimmten Personen hingezogen und hinterlassen ihre roten, juckenden Stiche, während sie andere komplett ignorieren? Und was kann man gegen diese juckenden Stiche tun?

Von der Blutgruppe über Alkoholgehalt im Blut bis hin zu Körpergewicht, jeder hat seine eigene Theorie, warum Menschen für Moskitos so lecker sind. Für wahre Fakten und lachhafte Mythen warum Moskitos stechen, lesen Sie weiter …

1. Fakt: Laktat in der Haut

Man hört ja öfter, dass „süße Haut“ Moskitos anzieht und sie dazu bringen kann zu stechen. Obwohl „süße“ Haut nicht wirklich der wissenschaftlich korrekte Begriff ist, ist etwas Wahres dran, dass bestimmte „süße“ Chemikalien, die in der Haut erzeugt werden, die Aufmerksamkeit dieser nervtötenden Plagen erregen können. Moskitos werden von Laktat angezogen, einer Chemikalie, die in hohen Mengen produziert wird, wenn man Sport treibt, obwohl Nachforschungen gezeigt haben, dass der Körper permanent Laktat produziert. Wenn man Sport treibt, hat Laktat zusammen mit vielen anderen chemischen Prozessen, die im Körper auftreten, die wichtige Aufgabe Energie zu liefern.

Laut dem Tropeninstitut können Moskitos chemische Signale wie Milchsäure von bis zu 25 bis 35 Meter Entfernung wahrnehmen. Daher wird man nach dem Sport also mit höherer Wahrscheinlichkeit von Moskitos heimgesucht, als jemand, der sich nicht gerade erst bewegt hat, egal ob man draußen joggt, ins Fitnessstudio geht oder zuhause trainiert. Bestimmte Lebensmittel führen auch dazu, dass der Körper mehr Milchsäure produziert (d.h. Joghurt und gegorene Speisen wie Kimchi), was Moskitos zur „süßen“ Haut anzieht.

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat