Home » German » Fitness & Ernährung » Wann sind Bio-Lebensmittel ihr Geld wert?

Wann sind Bio-Lebensmittel ihr Geld wert?

Fitness & Ernährung

Haben Sie schon einmal die Kosten für Bio-Lebensmittel und Nicht-Bio-Produkte verglichen? Manchmal kann der Unterschied immens sein, vor allem, wenn es um Obst und Gemüse geht. Für viele Deutsche ist der Kauf von Bio-Lebensmitteln ein Luxus, den man sich nicht leisten kann, schließlich beträgt die durchschnittliche wöchentliche Lebensmittelrechnung für eine vierköpfige Familie gut 100 Euro und das ohne teure Bio-Produkte.

Manche Menschen haben sich jedoch trotzdem dazu entschlossen, ihr Geld für Bio-Lebensmittel auszugeben, um sicherzustellen, dass sie weniger Chemikalien und Pestizide aufnehmen. Aber sind diese es immer wert, dass Sie zusätzliches Geld dafür ausgeben? Wenn Sie die kommerziellen Chemikalien und Pestizide, Im Gegenzug für eine gesündere Ernährung reduzieren wollen, aber aufpassen müssen, dass Sie kein Geld verschwenden, sind hier zehn Orte, wo sich die zusätzlichen Kosten für biologische Lebensmittel tatsächlich lohnen…

1. Milch

Milchprodukte wie Milch, Joghurt und Käse enthalten oft Milch von Kühen, denen Antibiotika oder Wachstumshormone gegeben wurden. Aus diesem Grund lohnt es sich, so oft wie möglich das zusätzliche Geld für zertifizierte Bio-Milchprodukte aufzubringen, um sicherzustellen, dass Sie diese Zusätze, die für die eigene Gesundheit nicht gut sein können, nicht zu sich nehmen.

Wenn Sie noch weiter gehen wollen, können Sie nach Milchprodukten Ausschau halten, die mit biologisch und grasgefüttert markiert sind. Dies bedeutet, dass die Milch von Kühen ist, die kornfrei ernährt wurden, und selbst Gras fressen durften. Dies ist auch wichtig, wenn Sie um den Tierschutz besorgt sind, da Kühe, die mit Gras gefüttert werden, viel mehr Freiheit und Lebensqualität als kommerzielle Milchkühe genießen.

Milk and Dairy Products

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat