Home » German » Fitness & Ernährung » Vorsicht Suchtgefahr: 7 überraschende und gefährliche Abhängigkeiten

Vorsicht Suchtgefahr: 7 überraschende und gefährliche Abhängigkeiten

Fitness & Ernährung

Wenn Sie mit einem Freund zum Abendessen ausgehen, unterhalten Sie sich dann die meiste Zeit oder checken Sie Ihr Facebook- und Twitterprofil? Der Welt ist voller weitverbreiteter Angewohnheiten, die einen schnell abhängig machen können – wie Glücksspiel, Shopping, Bräunen und sogar Junk-Food. Sogar gesunde Gewohnheiten wie Sport können ins Extrem ausarten und abhängig machen.

Hier sind sieben überraschende, doch gefährlich süchtig machende Gewohnheiten …

1. Shoppingsucht

Obwohl Ihre Freunde Sie als Shopaholic bezeichnen, gehen Sie weiterhin einkaufen, bis Sie sprichwörtlich umfallen – trotz der desaströsen Folgen für Ihre Finanzen. Zwanghafte Shopper leiden an einer psychischen Störung, die zwanghaftes Geldausgeben fördert, nicht um materielle Güter zu erwerben, sondern im Glauben, dass die Käufe ihr Selbstwertgefühl, Aussehen, Ruf und soziale Beziehungen verbessern.

Eine Studie der San Francisco State University aus dem Jahr 2013 untersuchte die wirtschaftliche Psychologie einer Shoppingsucht. Die Forscher vermuten, dass etwa 2% bis 9% der Deutschen zwanghaft shoppen, aber fanden interessanterweise auch heraus, dass dieselben Personen anfällig für Angst-, Gemüts- und Essstörungen sind. Ergebnisse der Studie zeigen, dass zwanghafte Shopper trotz schlechter Finanzlage dazu neigen Gegenstände zu kaufen, die sie nicht wirklich brauchen, um Dopamin (Wohlfühlchemikalie) auszuschütten.

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat