Home » German » Fitness & Ernährung » Lebensmittelkennzeichen in 8 einfachen Schritten analysieren

Lebensmittelkennzeichen in 8 einfachen Schritten analysieren

Fitness & Ernährung

Wenn Sie Ihren neuen Bettrahmen zusammenbauen, gehe ich jede Wette, dass Sie alle Anweisungen durchgelesen haben, bevor Sie die Teile zusammengebastelt haben – entweder das, oder Sie mussten es mittendrin auseinandernehmen und von Neuem beginnen. Mit allen neuen Möbeln, technischen Gimmicks oder mechanischen Teilen würden Sie dasselbe machen, nämlich die Anleitung zuerst lesen. Wieso also stopft ein Großteil der Deutschen Essen in seinen Körper, ohne die Etiketten überhaupt zu lesen? Ist doch eigentlich logisch, oder?

Von Kalorien zu Kohlenhydraten und von Proteinen zu Natriumgehalt, lassen Sie uns etwas Zeit nehmen, ein typisches Lebensmittelkennzeichen zu analysieren und den Nährstoffgehalt der Lebensmittel zu betrachten, die wir essen …

1. Lebensmittelkennzeichen: Das große Ganze

Beim Betrachten von Lebensmittelkennzeichen, oder Nahrung, die Sie essen wollen, sollte man zuerst im weiteren Sinne vorgehen. Wenn Sie zum Beispiel auf Ihre Ernährung achten, oder versuchen etwas abzunehmen, dann wird Ihnen Ihr Arzt oder Ernährungsberater wahrscheinlich empfehlen, einen täglichen Essensplan zu erstellen, der die Gesamtheit an Kalorien, Fett, Protein, Kohlenhydraten, Natrium, Vitamine und Nährstoffen enthält, die Sie über den ganzen Tag brauchen, basierend auf Ihrem Alter, Gewicht, Bewegung und mehr.

Deshalb sollten Sie, wenn Sie ein Lebensmittelkennzeichen lesen, berücksichtigen, wie dieses Lebensmittel in Ihren Tagesplan passt. Diese weit gefasste Herangehensweise ans Essen wird Ihnen sagen was das Produkt hinsichtlich Kalorien, Kohlenhydraten, Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen für den ganzen Tag liefert und Ihnen helfen zu entscheiden, ob es ein gesundes Nahrungsmittel ist, das sich lohnt zu essen.

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat