Home » German » Fitness & Ernährung » Lassen Sie sich Ihre Gesundheit nicht durch Wut ruinieren

Lassen Sie sich Ihre Gesundheit nicht durch Wut ruinieren

Fitness & Ernährung

Wenn Sie wütend werden, brodeln Sie dann langsam vor sich hin oder springen Sie direkt zu dem Punkt, wo Sie überkochen? Jeder erlebt Wut auf verschiedene Arten, aber wenn man seinen Zorn außer Kontrolle geraten lässt, dann kann man seine Gesundheit gefährden. Eine Forschungsstudie der Harvard School für Öffentliche Gesundheit aus 2014 verknüpfte extreme emotionale Reaktionen (d.h. Wut) mit kardiovaskulären Störungen. Zum Beispiel verdreifachte sich das Risiko eines Schlaganfalls in den Stunden nach einem Wutanfall, während sich das Risiko von Herzinfarkten verfünffachte. Die Ergebnisse zeigten, dass obwohl die Gefahr einer plötzlichen kardiovaskulären Störung nach einem einzigen Anfall relativ gering ist, das Risiko aber steigt, wenn man anfällig für häufige und unkontrollierbare Wut ist. Das bedeutet, dass es unerlässlich für die Herzgesundheit ist, zu lernen zu atmen, loszulassen und die Kontrolle zu behalten in Momenten der Wut…

1. Tief durchatmen …

Ich bin Yogalehrer und daher glaube ich absolut daran, zu atmen, um den Fokus nach innen zu lenken und äußere Stressfaktoren auszublenden und lehre das auch in meinen Klassen. Aber glauben Sie nicht nur, was ich sage! Zum Glück stimmen Forscher der Harvard Medical School zu – bezüglich Tiefatmung als eines der stärksten, körpereigenen Selbsterhaltung-Systeme.

Tiefatmung ist Luft, die aus dem Bauch (oder Darm) und Zwerchfell gezogen wird – das Zwerchfell und der Unterbauch heben sich an, wenn man einatmet und leeren sich vollständig, wenn man ausatmet. Dieser vollständige Austausch von frischem Sauerstoff gegen Kohlenstoffdioxid kann mit einem Anti-Stress-Mantra (d.h. „Gelassenheit“) angewendet werden, während sich Puls und Blutdruck schrittweise und sicher stabilisieren.

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat