Home » German » Fitness & Ernährung » Alles, was Sie schon immer über Blähungen wissen wollten

Alles, was Sie schon immer über Blähungen wissen wollten

Fitness & Ernährung

Wir neigen so sehr dazu den Fakt zu vertuschen (oder auf den Hund zu schieben) das wir Blähungen haben, dass es schon fast komisch ist zuzugeben, dass Furzen nicht nur ein simpler – sondern ein gesunder – Bestandteil des Lebens ist. Also egal, ob Sie es krachen lassen, diese Geräusche in der Achselhöhle machen oder Teil des stillen aber tödlichen Clubs sind, lassen wir die Witze für einen Moment sein, um ernsthaft über Flatulenz zu reden …

1. Wieso furzen wir?

Blähungen sind so peinlich, dass wir die Symptome von Blähungen oft eigentlich schlimmer machen, wenn wir sie aus Angst vor Anderen zu furzen zurückhalten oder nach draußen eilen. Laut Statistiken vom Nationalen Institut für Diabetes und Verdauungs- und Nierenkrankheiten in den Vereinigten Staaten furzt die durchschnittliche, gesunde Einzelperson zwischen 15 und 20 Mal pro Tag! Also ja, wenn Sie darüber nachdenken, ist Ihr Arbeitsplatz ein Raum voller herumwirbelnder menschlicher Flatulenz.

Aber Blähungen – also Furzen und Rülpsen – sollen abdominales Unbehagen lindern, das sich über das Atmen, Essen oder sogar wegen bestimmten Lebensmitteln anstaut, die sich nicht mit dem Verdauungssystem vertragen und übermäßig Luft im Darm produzieren.

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat