Home » German » Fitness & Ernährung » 8 Yoga-Moves für Läufer

8 Yoga-Moves für Läufer

Fitness & Ernährung

Läufer neigen dazu, ihr Workout zu lieben und wenden eine erhebliche Menge an Zeit und Gedanken für den Lauf selbst auf. Aber wenn es um die Dehnübungen danach geht, sind viele etwas schlampig in ihrem Ansatz. Vielleicht pflegen Sie seit Jahren sie selbe Dehnroutine, die inzwischen kaum noch Wirkung zeigt und die höchstwahrscheinlich einige der weniger bekannten Muskeln auslässt. Genau hier kommen Yogaübungen ins Spiel. Sie sind perfekt, um sich zu dehnen und stärken und können das Workout eines jeden Läufers optimieren.

Hier sind acht der besten Yoga-Übungen für Läufer …

1. Die Tänzerpose

Diese ist großartig, um die Muskeln auf der Vorderseite des Beines zu dehnen, vom Quadrizeps zu den Hüftbeugern. Sogar Anfänger werden eine tiefe Dehnung fühlen, indem sie einfach nur die Spitze des Hinterfußes in die Hand drücken, und ein Gegengewicht ausüben, indem sie sich nach vorne lehnen.

Ein weiterer Bonus ist, dass diese Balancepose die Mechanorezeptoren im Knöchel bearbeitet. Dies erlaubt es den Knöcheln besser mit Instabilitäten umzugehen – von teilweise vereisten zu steilen Pfaden, wird so die Chance umzuknicken und sich den Fuß zu verstauchen, reduziert.

shutterstock_280466099

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat