Home » German » Fitness & Ernährung » 8 Gründe, Burpees zu machen, statt zu Joggen

8 Gründe, Burpees zu machen, statt zu Joggen

Fitness & Ernährung

Wenn Sie jemals versucht haben, Gewicht zu verlieren, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie es mit drei grundlegenden Formen von Herz-Kreislauf-Übungen – Joggen, Radfahren und Walking – versucht haben. Von den Dreien, ist Joggen mit Leichtigkeit die Intensivste und verbrennt die meisten Kalorien.

Aber Joggen ist nicht für jedermann, insbesondere nicht für jene mit Knie-, Fuß- oder Hüftproblemen. Es stellt auch eine starke Belastung für das Herz und die Lunge dar, was für viele Menschen schwierig sein kann. Eine ausgezeichnete Alternative zum Joggen können Burpees sein, die Push-ups und Kniebeugen verbinden und somit ein Workout-Erlebnis für den ganzen Körper darstellen. Lassen Sie uns einen Blick auf die wichtigsten Gründe werfen, mit dem Joggen zugunsten von Burpees aufzuhören…

1. Burpees verbrennen massenhaft Kalorien

Wie Joggen, verbrennen Burpees eine Menge Kalorien. Das liegt daran, dass sie ein Workout für den ganzen Körper sind und Muskeln von den Füßen bis zum Hals und den Schultern beanspruchen. Aus diesem Grund werden Burpees als eine Übung mit hoher Intensität erachtet, das heißt, dass sie rund 50 Prozent mehr Fett verbrennen als moderate Übungen wie Radfahren.

Burpees haben auch gezeigt, dass sie den Stoffwechsel beschleunigen und dem Körper helfen, Kalorien im Laufe des Tages zu verbrennen. Das heißt, dass Sie Kalorien verbrennen werden, ohne irgendetwas zu tun.

shutterstock_369130058

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat