Home » German » Fitness & Ernährung » 15 Nahrungsmittel, die Sodbrennen verursachen

15 Nahrungsmittel, die Sodbrennen verursachen

Fitness & Ernährung

Sodbrennen ist eine schmerzhafte Körperreaktion, die ca. 20% der Bevölkerung betrifft. Das Hauptsymptom ist hierbei ein enges, schmerzhaftes Gefühl im Brustraum. Sodbrennen wird durch Säurerückfluss verursacht, wobei Magensäure aus dem Magen in die Speiseröhre gelangt. Durch die Schädigung der Speiseröhrenwand können sich dauerhafte Schäden ergeben.

Falls Sie an regelmäßigem Sodbrennen leiden, kann es sein, dass Sie an einer Krankheit leiden, die sich Refluxösophagitis nennt. Lebensweise und genereller Gesundheitszustand sind wichtige Faktoren im Zusammenhang mit Sodbrennen. Gewichtsabnahme, das Einstellen des Rauchens und eine erhöhte Kopflage beim schlafen können die Wahrscheinlichkeit von Sodbrennen verringern.

Art und Menge des Essens können den Säureruckfluss verstärken und zu Sodbrennen führen. Falls Sie darunter leiden, sollten Sie versuchen 4-6 kleinere Mahlzeiten über den Tag verteilt zu essen, um eine Überfüllung des Magens zu vermeiden. Führen Sie ein Essenstagebuch, in dem Sie festhalten, welche Lebensmittel Sodbrennen verursachen könnten. Dabei müssen Sie nicht zwangsweise auf verdächtige Speisen verzichten – Maßhalten sollte genügen, um das Sodbrennen zu beenden.

Hier sind 15 Lebensmittel, die sehr oft für Sodbrennen verantwortlich sind:

1. Alkohol

Alkohol, darunter vor allem Bier und Rotwein, kann schweres Sodbrennen auslösen. Er entspannt die Öffnung der Speiseröhre in den Magen und erleichtert es der Magensäure nach oben zu fließen. Vor allem die Kombination aus Alkohol und einer großen Mahlzeit erhöht die Wahrscheinlichkeit eines Säurerückflusses stark. Falls Sie regelmäßig zum Essen Alkohol trinken, sollten Sie die Speisen klein halten.

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat