Home » German » Fitness & Ernährung » 15 einfache Wege, um Ballaststoffe in die Ernährung aufzunehmen

15 einfache Wege, um Ballaststoffe in die Ernährung aufzunehmen

Fitness & Ernährung

Eine Ernährung mit vielen Ballaststoffen ist ein wichtiger Schritt, um einen gesunden Lebensstil zu führen. Es gibt zwei Arten von Ballaststoffen: lösliche und unlösliche Ballaststoffe. Lösliche Ballaststoffe können sich im Wasser lösen und verlangsamen die Verdauung. Dadurch fühlen Sie sich länger satt und die Aufnahme von schlechtem Cholesterin wird reduziert. Unlösliche Ballaststoffe lösen sich nicht und bleiben während des Verdauungsprozesses intakt. Dies hat einen abführenden Effekt und hilft bei Verstopfung. Beide Arten von Ballaststoffen sind gleichermaßen wichtig in Ihrer Ernährung.

Die Ernährungsrichtlinien empfehlen, dass eine durchschnittliche Frau 25 Gramm und der durchschnittliche Mann 35 Gramm Ballaststoffe zu sich nehmen sollte. Wenn Sie Ihren Cholesterinspiegel senken wollen, sollten Sie jedoch mehr als die empfohlene Menge löslicher Ballaststoffe zu sich nehmen. Versuchen Sie Ihre tägliche Portion Ballaststoffe immer durch natürliche Lebensmittel aufzunehmen. Während Ballaststoff-Nahrungsergänzungsmittel zwar bequem sind, sind Sie im Vergleich zur natürlichen Variante lange nicht so gut für den Körper.

Wenn Sie zusätzliche Ballaststoffe in Ihre Ernährung aufnehmen, beginnen Sie langsam. Der Verzehr von mehr Ballaststoffen, als Ihr Körper es gewohnt ist, kann zu Blähungen und Bauchkrämpfen führen. Diese unangenehmen Nebenwirkungen gehen mit dem regelmäßigen Konsum vorüber.

Glücklicherweise ist es einfach, die tägliche Menge Ballaststoffe durch leckeres Essen zu bekommen. Hier sind 15 großartige Wege, um Ballaststoffe in Ihre Ernährung aufzunehmen.

1. Essen Sie Vollwert-Kost

Das Einkaufen kann zu einer Herausforderung werden, wenn Sie nach Ballaststoff-reichem Brot suchen. Vielkorn-Sorten hören sich gesund an, aber sie sind oft zu stark verarbeitet und enthalten kaum Ballaststoffe. Suchen Sie stattdessen nach Vollkorn- oder Vollkornweizenbrot. Diese sind weniger verarbeitet und Vitamin- und Ballaststoff-reicher. Wenn Sie Zweifel haben, vergleichen Sie die Etiketten und finden Sie die beste Sorte für sich.

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat