Home » German » Fitness & Ernährung » 11 häufige Ursachen für Magenschmerzen

11 häufige Ursachen für Magenschmerzen

Fitness & Ernährung

Oh nein, nicht schon wieder – ein aufgeblähter und rumorender Bauch bringt bei mancher einem schon beim Lesen Magenschmerzen mit sich. Die Ursache herauszufinden kann ein echtes Problem darstellen, den die Schmerzen können vor jemdem Ihrer Organe im Bauchbereich (z.B. der Dünn- oder Dickdarm, die Leber, die Bauchspeicheldrüse, die Gallenblase, die Milz und die Nieren) ausgehen.

Hier sind elf der häufigsten medizinischen Ursachen für Magenschmerzen …

1. Laktoseintoleranz

Laut des nationalen Instituts für Diabetes, Verdauungs- und Nierenstörungen leiden rund 65 Prozent der Weltbevölkerung an Laktoseintoleranz, einer Lebensmittelunverträglichkeit, die zu Blähungen, Aufstoßen, Magenverstimmungen, Übelkeit, Durchfall/Verstopfung und Bauchkrämpfen führt, nachdem Milch oder Milchprodukte konsumiert wurden.

Die Laktoseintoleranz wird typischerweise entweder durch Laktasemangel (der Dünndarm produziert weniger Laktase, was bei der Verdauung hilft) verursacht oder durch Laktose-Maldigestion (wobei die unverdaute Laktose fälschlicherweise in den Darm aufgenommen wird). Das Beste, was man gegen die Symptome tun kann, ist auf Milchprodukte zu verzichten (z.B. Käse, Milch und Butter).

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat