Home » German » Fitness & Ernährung » 10 Yoga-Positionen mit denen Sie den ganzen Körper dehnen können

10 Yoga-Positionen mit denen Sie den ganzen Körper dehnen können

Fitness & Ernährung

Wenn Ihr Körper so flexibel ist wie Ihr Tagesablauf – überhaupt nicht – können die folgenden Yoga-Positionen dafür sorgen, dass zahlreiche große Muskelgruppen gedehnt werden (z.B. die Oberschenkelmuskulatur, der Rücken, die Beine und die Hüften), während Ihre Beine und die Körpermitte gestärkt werden.

Nehmen Sie diese 10 Yoga-Positionen für mehrere Muskelgruppen in Ihren Tagesablauf ein, ohne dafür viel Zeit einplanen zu müssen …

1. Der gebundene Engel

Der gebundene Engel (oder Baddha Konasana) bringt viel mehr als es auf den ersten Blick erscheint. Zusätzlich zur tiefen Dehnung der Leistengegend und der inneren Schenkel kräftigt diese Pose die Knie, lindert Menstruationsschmerzen und Ischialgie, stimuliert die Blutzirkulation, sowie die Funktion der Organe im Bauchbereich, der Eierstöcke und der Prostata.

Baddha Konasana zerstört Krankheiten und beseitigt Müdigkeit. So führen Sie die Position gebundener Engel aus:

Sie sitzen auf dem Boden und strecken ihre Beine gerade nach vorne.

Beugen Sie Ihre Knie (wie im Schneidersitz) aber bringen Sie Ihre Fußsohlen zusammen.

Ihre Knie können, müssen aber nicht, den Boden berühren.

Sitzen Sie aufrecht und lehnen Sie sich langsam nach vorne zu Ihren Füßen, während Sie ausatmen.

Versuchen Sie den Rücken nicht zu krümmen und legen Sie Ihre Hände auf die Füße oder flach vor Ihren Füßen auf den Boden.

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat