Home » German » Fitness & Ernährung » 10 Ernährungs-Tipps gegen Makuladegeneration

10 Ernährungs-Tipps gegen Makuladegeneration

Fitness & Ernährung

Makuladegeneration ist furchterregend. Auch als AMD bekannt, ist sie die Hauptursache für unumkehrbaren Sehverlust bei älteren Menschen. Patienten, die die Diagnose Makuladegeneration erhalten, leiden an langsamem, aber unaufhaltsamem Schwund zentraler Sehkraft, was es für sie zunehmend schwer macht Auto zu fahren, zu lesen oder sogar Gesichter von Freunden und Verwandten zu identifizieren. Kurz gesagt, Makuladegeneration kann zu einer Behinderung werden, die einem Selbstvertrauen und Unabhängigkeit nimmt.

All das muss aber nicht unbedingt sein. Es gibt viele Dinge, die man tun kann, um Makuladegeneration vorzubeugen oder zu verlangsamen. Am wichtigsten dabei ist es, wesentliche Veränderungen bei der eigenen Ernährungsweise vorzunehmen …

1. Viele gesunde grüne Lebensmittel essen

Je dunkler das Grün, desto besser. Seit Jahrzehnten wissen Forscher, dass Menschen, die mehr Lebensmittel mit Carotinoid essen, ein viel, viel geringeres Risiko haben an AMD zu erkranken, als Menschen, die einen Bogen um diese Sorte Essen machen.

Seit 1994 – dem Jahr als Forest Gump und die erste Playstation erschienen – publizierten amerikanische Mediziner einen Artikel, in dem sie zum Ergebnis kamen, dass Menschen, die Lebensmittel mit viel Carotinoid essen, ein um 43 Prozent geringeres Risiko haben an Makuladegeneration zu leiden, als diejenigen, die Grünzeug auf dem Teller liegen lassen. Vor allem grüne Blattgewächse wie Spinat, Grünkohl und andere Kohlsorten sind voll mit Carotinoid.

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat