Home » German » Fitness & Ernährung » 10 Dehnungs- und Entspannungstipps für Massagerollen

10 Dehnungs- und Entspannungstipps für Massagerollen

Fitness & Ernährung

Wenn Sie regelmäßig Sport treiben und noch keine Massagerolle ausprobiert haben, entgeht Ihnen etwas. Jeder, der seine Muskeln dehnen und entspannen will, kann wirklich von den Vorteilen einer solchen Rolle profitieren – wird sie richtig benutzt, können die Muskeln schneller heilen, verspannte Muskeln werden gelockert und eine Tiefenmassage an sich selbst durchgeführt werden. Sie kann im Prinzip am ganzen Körper angewendet werden, abhängig davon, wo Sie es brauchen und welche Sportart Sie treiben. Durch die günstigen Anschaffungskosten nutzen Fitnessgurus auf der ganzen Welt die Vorteile einer Massagerolle.

Massagerollen können großartige, positive Auswirkungen auf den Körper haben und es gibt spezielle Techniken bei der Anwendung. Probieren Sie diese zehn Dehnungs- und Entspannungstipps für Massagerollen aus, um von den Vorteilen zu profitieren und sich nicht zu verletzen …

1. Kennen Sie das richtige Schmerzlevel

Es ist am besten gleich ehrlich zu sein – eine Massagerolle fühlt sich nicht so an wie eine Bindegewebsmassage oder ein warmes Bad. Hier passt der Spruch „no pain, no gain“ definitiv, aber die Schmerzen sollten nicht zu stark sein, sondern eher wie ein leichtes Unbehagen. In diesem Sinne sollte es das Ergebnis mehr als wert sein und Ihnen eine größere Entspannung liefern als viele andere Formen der Muskellockerung.

Der Grund, weshalb Massagerollen so effektiv sind, ist, weil sie dort tief greifen, wo Sie es brauchen. Deshalb müssen Sie ein bisschen Unbehagen aushalten, um Ihre Muskeln richtig zu lockern. Normalerweise sollte das Unbehagen oder die leichten Schmerzen weniger werden, wenn Sie regelmäßig Problembereiche massieren und sich die nötige Zeit nehmen, die Muskelverspannungen zu bearbeiten. Schließlich werden die Schmerzen signifikant nachlassen, sowie sich Ihre Muskeln durch die Massagerolle lockern. Wenn Sie also eine verwenden, sollten Sie genug Druck ausüben, um leichtes Unbehagen zu bewirken, aber geben Sie Acht und verursachen Sie keinen stechenden Schmerz.

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat