Home » German » Erziehung » So haben die Kinder Spaß an Gemüse

So haben die Kinder Spaß an Gemüse

Erziehung

Ein Teller voller Gemüse mag für die meisten Erwachsenen etwas sehr Ansprechendes sein, doch das farbenreiche Anrichten muss deswegen noch lange nicht den Kleinen zusagen. Menschen, die Gemüse und Früchte zu einem wichtigem Bestandteil ihrer Ernährung machen, reduzieren ihr Risiko chronischer Erkrankungen. Das überrascht nicht, da Gemüse voller lebensnotwendiger Nährstoffe ist.

Gemüsegerichte bieten daher sowohl Kindern als auch Erwachsenen signifikante gesundheitliche Vorteile, doch manchmal braucht es diesbezüglich auch etwas Überzeugung. Hier sind acht Tipps, wie Ihre Kinder Spaß an Gemüse haben können …

1. Gehen Sie mit gutem Beispiel voran

Wenn Ihre Kinder sehen, dass Sie Gemüse essen, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass sie es Ihnen gleichtun. Es ist nicht fair zu erwarten, dass die Kinder es essen, wenn Sie es nicht machen – auch wenn Sie selbst kein großer Gemüsefreund sind. Falls es eine bestimmte Art von Gemüse gibt, die Sie nicht mögen, dann sollten Sie zwei oder drei verschiedene Sorten pro Abendessen anbieten. Dadurch können Sie Ihrem Kind noch immer mit gutem Beispiel vorangehen, ohne, dass Sie leiden müssen.

Wenn Sie immer auf heikle Esser Rücksicht nehmen, dann erziehen Sie heikle Esser. Kinder essen, was Sie kennen und fragen nicht nach speziellen Mahlzeiten, wenn es diese Option nicht gibt. Versuchen Sie es mit Pommes aus Süßkartoffeln anstatt normaler Fritten oder Kürbisspaghetti an Stelle von Pasta. Sie werden überrascht sein, wie sehr die Kinder und Sie sie lieben werden.

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat