Home » German » Erziehung » 12 Haushaltsartikel, die Ihr Haustier vergiften könnten

12 Haushaltsartikel, die Ihr Haustier vergiften könnten

Erziehung

Die meisten Katzen- und Hundehalter schätzen ihr Haustier als wichtiges Mitglied der Familie. Deswegen ist es wichtig, die nötigen Schritte einzuleiten, damit Ihre Haustiere sicher sind und gesund bleiben. Das Problem aber ist, dass es einige alltägliche Dinge im Haushalt gibt, die Ihre haarigen Freunde in ernste gesundheitliche Gefahren bringen können. Vergessen Sie nicht, dass unsere Tiere einen Körper haben, der sich sehr von dem Unseren unterscheidet, was bedeutet, dass manche Dinge, die uns überhaupt nichts ausmachen, sehr gefährlich für Miezi und Bello sein können.

Deshalb haben wir diese hilfreiche Liste zusammengestellt, um Ihnen dabei zu helfen, diese Dinge sicher und außerhalb der Reichweite Ihrer Haustiere zu verstauen.

1. Zwiebeln, Knoblauch, Schalotten und Lauch

Wir können nicht verleugnen, dass dieses Gemüse unsere Gesundheit verbessert. Knoblauch zum Beispiel – er kann nicht nur Ihren Eisenstoffwechsel verbessern, sondern auch Blutdruck senken und Herzkrankheiten vorbeugen. Währenddessen sind Zwiebeln eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin C und Flavonoide, welche das Risiko von Herzattacken und Schlaganfällen reduzieren können.

Jedoch ist dieses Essen nicht so gesund für Tiere. Stattdessen verursacht es Anämie, Nierenschäden, Magenschmerzen und allgemeine Schwäche. Sind diese Gemüsesorten im gekochten Zustand schon sehr schädlich, so ist die Rohversion umso schlimmer für Ihre Haustiere.

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat