Home » German » Behandlung & Prävention » Wie man Panik-Attacken und Angstzustände lindern kann

Wie man Panik-Attacken und Angstzustände lindern kann

Behandlung & Prävention

Aus dem Nichts und ohne Vorwarnung kommt ein überwältigendes Gefühl der Bedrohung und der Angst… Ihr Herz schlägt so laut, dass Ihnen die Ohren klingeln und Sie durch die sich ausbreitende Panik wie gelähmt sind.

Wenn Ihnen das bekannt vorkommt, haben Sie bereits eine Panik-Attacke durchlebt. Für viele Menschen sind Panik-Attacken ständiger Begleiter. Die Opfer können depressiv werden, angst davor haben, das Haus zu verlassen und sich sogar komplett aus dem sozialen Leben zurückziehen.

Die gute Nachricht ist, dass Sie die Kontrolle wiedererlangen und die lähmenden Symptome von Panik-Attacken mit den folgenden Behandlungen vermindern können …

1. Atmungsübungen

Zu den wichtigsten Methoden, die Symptome einer Panik-Attacke zu bekämpfen, zählen tiefe Atemzüge, da Sie während einer solchen Attacke beginnen zu hyperventilieren (bzw. schnell einzuatmen, was das Kohlenstoffdioxid-Level im Blut erhöht und zu Benommenheit führt). Spezielle Atemtechniken, die tiefes Bauchatmen gegenüber oberflächlichem Brustatmen fördern, helfen Ihrem Nervensystem sich zu entspannen.

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat