Home » German » Behandlung & Prävention » Injektionen unter die Lupe genommen: Was steckt in beliebten Füllstoffen?

Injektionen unter die Lupe genommen: Was steckt in beliebten Füllstoffen?

Behandlung & Prävention

Was geht denn ab mit all diesen Füllstoffen von denen wir ständig in den Medien hören? Während alternde Berühmtheiten (d.h. Lisa Rinna und Vanessa Williams) auf sie schwören, um feine Linien zu glätten und Falten zu vertreiben, schauen jüngere Sternchen (d.h. Lindsay Lohan und Kylie Jenner) gewiss heiß aus, aber streiten hartnäckig ab, Injektionen zu benutzen.

Füllstoffe sind bei Stars so beliebt, weil Injektionen im Gegensatz zu tropischen Cremes und Seren die Effekte des Alterns (Fettabbau) tief unter der Haut angehen. Allerdings warnen Chirurgen des NYU Langone Medical Center, dass es nicht nur wichtig ist zu wissen, was in den sechs beliebtesten Füllstoffen steckt, sondern auch welcher der richtige für sein jeweiliges kosmetisches Alterungsproblem ist …

[*Wir empfehlen oder bewerben keinesfalls die Anwendung von Füllstoffen oder Schönheitschirurgie, aber wir glauben, dass Wissen ein mächtiges Werkzeug ist, wenn es darum geht, Entscheidungen über Gesundheit und Schönheit zu treffen.]

1. Hydroxylapatit

Dieser mineralähnliche Stoff ahmt einen gelartigen Stoff nach, der natürlich vorkommt, in menschlichen Knochen produziert wird und bekannt ist als Kollagen. Hydroxylapatit wird gezielt in Krähenfüße, Lachfalten und andere milde bis große Anzeichen des Alterns der Zielperson injiziert, um Falten zu füllen.

Dieser Füllstoff wird normalerweise als Radinesse vermarktet, einem Füllstoff, der 2006 von der amerikanischen Lebens- und Arzneimittelbehörde zugelassen wurde. Radinesseinjektionen halten üblicherweise etwa 12 Monate an, bevor man eine weitere Injektion braucht.

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat