Home » German » Behandlung & Prävention » 7 natürliche Wege, um Ohrenschmalz loszuwerden

7 natürliche Wege, um Ohrenschmalz loszuwerden

Behandlung & Prävention

Haben Sie manchmal das seltsame Gefühl, dass Ihnen gleich etwas aus den Ohren laufen könnte? Wahrscheinlich haben Sie dann etwas zu viel Cerumen gebildet, eine natürliche Substanz, die als „Ohrenschmalz“ bekannt ist. Cerumen wird von Drüsen im Ohr produziert und soll die Haut befeuchten sowie das Ohr vor Bakterien und anderen äußeren Einflüssen schützen. Kurz gesagt ist es gut für Sie und wird aus gutem Grund vom Körper produziert.

Eine Ohrenschmalzansammlung ist jedoch lästig, weshalb so viele von uns Wattestäbchen benutzen, um sie zu entfernen. Das Problem dabei ist, dass das Ohrenschmalz dadurch oft tiefer in den Gehörgang geschoben wird, wodurch gefährliche Verstopfungen verursacht werden können. Glücklicherweise gibt es andere Wege, um das Ohrenschmalz zu reduzieren…

1. Salzwasser

Salzwasser wird von vielen als das beste und natürlichste Mittel bezeichnet, um Ohrenschmalz zu entfernen. Ein Salzwasserspray enthält die Bestandteile, die nötig sind, um das Ohrenschmalz aufzuweichen, sodass es aus dem Ohr fließt und lästige Verstopfungen verhindert werden.

Um Ohrenschmalz mit Salzwasser zu entfernen, lösen Sie einen Teelöffel Salz in einem halben Glas warmem Wasser auf. Dann tunken Sie einen Watteball in die Salzlösung. Schließlich lassen Sie die Mischung in Ihr Ohr laufen, indem Sie den Watteball bei geneigtem Kopf ausdrücken. Halten Sie diese Position ein paar Minuten bevor Sie Ihren Kopf zurückdrehen, damit die Lösung herauslaufen kann.

sea salt water

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat