Home » German » Anzeichen & Symptome » Die Anzeichen und Symptome der Bell-Lähmung

Die Anzeichen und Symptome der Bell-Lähmung

Anzeichen & Symptome

Sie wachen wie an jedem anderen Morgen auf – Sie gehen ins Badezimmer, putzen sich die Zähne, reiben sich die müden Augen und blicken in den Spiegel, wobei Sie bemerken, dass die linke Seite Ihres Gesichts leicht herunterhängt. Jetzt schauen Sie genau hin und sehen, dass Ihr linkes Augenlid ebenfalls hängt. Wenn Sie versuchen, Ihr Gesicht zu bewegen oder es anzufassen stellen Sie schockiert die Taubheit Ihrer Gesichtsmuskeln fest.

Nein, das ist kein Albtraum, es ist eine Krankheit namens Bell-Lähmung, eine häufige Form der Gesichtslähmung, die normalerweise ein paar Monate andauert. Aber trotz der temporären Natur dieser Krankheit sind die Symptome ziemlich angsteinflößend …

1. Was ist die Bell-Lähmung

Die Bell-Lähmung wird charakterisiert als eine Schwäche oder die völlige Lähmung der Muskeln auf einer Gesichtshälfte. Die Bell-Lähmung betrifft entweder die linke, oder die rechte Gesichtshälfte – nicht beide Seiten auf einmal.

Die Gesichtslähmung wird durch Schäden oder Verletzung einer der beiden großen Gesichtsnerven, die sich verzweigen und die Muskeln auf der jeweiligen Seite des Gesichts kontrollieren. Jeder Nerv sendet elektrische Impulse aus, die die Gesichtsmuskeln anregen, aber da bei der Krankheit ein Nerv gelähmt ist, hängen die Muskeln auf einer Seite des Gesichts herunter.

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat