Home » German » Anzeichen & Symptome » 7 brennende Fakten über einen Harnwegsinfekt bei Frauen

7 brennende Fakten über einen Harnwegsinfekt bei Frauen

Anzeichen & Symptome

Wenn Sie jemals einen Harnwegsinfekt hatten, dann wissen Sie, dass man das brennende, schwere Gefühl im Becken jedes Mal, wenn man Wasser lässt, nicht ignorieren kann. Jedes Jahr suchen, laut Statistiken des Nationalen Instituts für Diabates und Verdauungs- sowie Nierenerkrankungen, ungefähr 8,1 Millionen Frauen in den USA wegen einer Harnwegsinfektion einen Arzt auf. In Deutschland werden die Zahlen auf fast 2,5 Millionen pro Jahr geschätzt.

Vergessen Sie nicht diese sieben brennenden Fakten über einen Harnwegsinfekt, egal ob es Ihre erste oder Ihre fünfte Infektion ist…

1. Was verursacht einen Harnwegsinfekt?

Gesundheitsexperten sind sich einig, dass das schreckliche Brennen bei einer Harnwegsinfektion auftritt, wenn Bakterien in der Harnröhre zurückbleiben, die Röhre, durch die das Urin aus dem Körper transportiert wird.

Ihr Körper sollte alle Bakterien aus der Harnröhre, der Harnblase, dem Harnleiter, oder den Nieren (aus denen der Harntrakt besteht) beim Wasserlassen ausschwemmen. Wenn Bakterien jedoch zurückbleiben und sich vermehren, kann sich relativ schnell ein Harnwegsinfekt entwickeln. Einfach gesagt haben Frauen kürzere Harnröhren als Männer, weshalb Bakterien viel leichter in den Harntrakt gelangen und dort eine Infektion verursachen können.

urinary urgency

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat