Home » German » Anzeichen & Symptome » 5 Anzeichen, dass Sie an Schlafstörungen leiden

5 Anzeichen, dass Sie an Schlafstörungen leiden

Anzeichen & Symptome

Es fühlt sich nie so an als würde ich genügend Schlaf bekommen. Egal wie sehr ich versuche, früh ins Bett zu gehen oder die Zeit am Wochenende nachzuholen. Meine Katze hat kein Problem – sie schläft auf der Treppe, der Couch, dem Bett, ausgestreckt am Boden, oder hinter meinem Laptop. Und sie schläft wahrscheinlich mindestens 20 Stunden am Tag. Vielleicht bin ich einfach nur eifersüchtig, aber wenn die durchschnittliche Hauskatze so viel Schlaf bekommt, was bedeutet das für uns Menschen?

Laut einer Untersuchung der University of Arizona kann Schlaf bzw. Schlafmangel alle möglichen chronischen Krankheiten hervorrufen – von Hormon- bis zu Herzerkrankungen und von Diabetes bis Demenz. Schlafmangel kann auch die Lebenserwartung drastisch kürzen – um mehr als 50 Prozent! Schlaf ist offensichtlich wichtig. Hier steht, wie Sie feststellen, ob Sie zu wenig schlafen und ob Sie an Schlafstörungen leiden…

1. Sie können Ihr Gehirn nicht abschalten

Sie wissen, wie es läuft. Sie legen sich hin, um zu schlafen, weil Sie erschöpft sind, aber das Hamsterrad in Ihrem Gehirn dreht sich immer weiter und hält Sie von Ihrem wertvollen Nickerchen ab. Plötzlich ist es 6 Uhr morgens und Sie haben kaum geschlafen.

Damit Schlafstörungen von einem Arzt als chronisch eingestuft werden, müssen sie, laut der American Sleep Association, mindestens 3 Mal pro Woche für 3 Monate auftreten. Und Wissenschaftler verwenden für die Vorstellung des sich immer drehenden Hamsterrades den Begriff Verhaltens- oder komorbide (z.B. medizinische psychiatrische) tiefe Schlafstörung.

shutterstock_295128023

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat