Home » German » Anzeichen & Symptome » 10 Warnsymptome der Gürtelrose

10 Warnsymptome der Gürtelrose

Anzeichen & Symptome

Jedes Jahr leiden mehr als eine Million Amerikaner unter Gürtelrose, einem juckenden, Blasen bildenden Ausschlag, der durch Herpes Zoster verursacht wird, derselben Virusinfektion, die die Nervenwurzeln befällt und für Windpocken verantwortlich ist. Menschen, die einmal Windpocken hatten, können daher Jahre später an Gürtelrose erkranken (am wahrscheinlichsten nach dem 50. Lebensjahr),  da die Infektion im Verborgenen weiter besteht und aufgrund von steigendem Alter, gesunkener Immunität, medizinischer Behandlung (z.B. radioaktiv), einer anderen Infektion (z.B. HIV) oder Arzneien, die das Immunsystem schwächen, wieder ausbrechen kann.

Das Problem mit der Gürtelrose ist, dass sie oftmals andere Krankheiten imitiert – wie Dermatitis oder Krätze – und das mit ähnlich unangenehmen Symptomen. Dennoch gibt es ein paar unverkennbare Hinweise auf Gürtelrose, auf die wir nachfolgend näher eingehen werden.

1. Ausschlag

Wenn der Gürtelrose-Virus ausbricht, wird der Körper von einem schmerzhaften Ausschlag befallen, der oftmals nur eine bestimmte Körpergegend mit von Flüssigkeit gefüllten Bläschen überzieht. Dies geschieht, da der Virus die Nervenwurzeln attackiert und sich somit für etwa sieben bis zehn Tage auf bestimmte Körperstellen – Brust, Rücken, Gesäß oder Hals – konzentriert.

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat