Home » German » Anzeichen & Symptome » 10 häufige Symptome bei Gicht

10 häufige Symptome bei Gicht

Anzeichen & Symptome

Gicht ist eine schmerzhafte Erkrankung, an der neuerdings wieder mehr Menschen leiden. Diese unangenehme Form von Arthritis kann bei jedem auftreten, ist aber am häufigsten bei Personen über 30 Jahren. Außerdem erkranken mehr Männer als Frauen an Gicht.

Die Ursachen für Gicht sind hauptsächlich in der Ernährung zu finden. Verursacht wird die Krankheit durch die Ansammlung von Harnsäure in den Gelenken, was zu Schmerzen führt. Die meisten Betroffenen leiden daher unter Hyperurikämie – unnormal hoher Harnsäurelevel im Körper. Nicht alle Menschen mit Hyperurikämie leiden jedoch an Gicht.

Auslöser eines Gichtanfalls ist oftmals eine üppige, purinreiche Mahlzeit. Dabei ist Dehydrierung der Hauptgrund für Gichtschmerzen. Daher lösen bestimmte Getränkearten, wie Kaffe, Tee und Alkohol, oder harntreibende Medikamente oftmals eine Attacke aus. Arzneien zur Behandlung von Nierenproblemen sind ebenfalls nicht unproblematisch.

Die Symptome von Gicht können denen anderer Formen von Arthritis ähneln. Hier sind zehn der häufigsten Symptome – falls Sie unter einem oder mehreren davon leiden, sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen.

1. Schmerzen im Zeh

Schmerzen im großen Zeh weisen deutlich auf Gicht hin. Dieses Symptom wird im Zusammenhang mit einer Gichtdiagnose Podagra (Fußgicht) genannt. Bei dieser Erkrankung sammelt sich Harnsäure im Gelenk des großen Zehs. Das Ergebnis ist ein stark schmerzender Zeh und Schwierigkeiten mit dem Gehen. Normalerweise halten die Schmerzen wenige Stunden oder Tage an.

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat