Home » German » Anzeichen & Symptome » 10 Anzeichen auf West-Nil-Virus

10 Anzeichen auf West-Nil-Virus

Anzeichen & Symptome

Wussten Sie, dass 80 Prozent der Menschen, die von einer mit dem West-Nil-Virus infizierten Mücke gestochen werden, keinerlei Symptome aufweisen? Auch die restlichen 20 Prozent leiden lediglich vorübergehend an grippeähnlichen Symptomen wie Schüttelfrost, Fieber, Kopfschmerzen, Muskelschwäche, Übelkeit und Erbrechen.

Weniger als 1 Prozent der mit dem Virus Infizierten, erkranken an West-Nil-Enzephalitis – einer ernsthaften Gehirnentzündung, die mehrere Wochen anhält und u.a. folgende neurologische Auswirkungen haben kann…

1. Geschwollene Drüsen

Geschwollene Lymphdrüsen (die erbsengroßen, ovalen Drüsen am Hals) treten oftmals als normale Reaktion des Immunsystems auf, bei welcher der Körper versucht die Infektion durch den Virus abzuwehren.

Next »
ADVERTISEMENT

More on ActiveBeat